Auch tiefste Töne werden hörbar auf der neuen Blockflöte

Korbach (r). Eine neue Bassflöte ergänzt ab sofort das Instrumentarium der Blockflötenensembles an der Musikschule Korbach: Mit dem Kauf einer Subbass-Blockflöte können auch tiefste Töne hörbar gemacht werden.

Zehn Jahre haben dafür die Blockflötenspieler um Lehrerin Barbara Gerhold Geld angespart. Das Erwachsenenensemble begann mit Aufführungen des "Nürnberger Ofens" und musikalischer Gestaltung der "Tränensammlerin" Geld für den

Auch tiefste Töne werden hörbar auf der neuen Blockflöte

Korbach (r). Eine neue Bassflöte ergänzt ab sofort das Instrumentarium der Blockflötenensembles an der Musikschule Korbach: Mit dem Kauf einer Subbass-Blockflöte können auch tiefste Töne hörbar gemacht werden.

Zehn Jahre haben dafür die Blockflötenspieler um Lehrerin Barbara Gerhold Geld angespart. Das Erwachsenenensemble begann mit Aufführungen des "Nürnberger Ofens" und musikalischer Gestaltung der "Tränensammlerin" Geld für den Subbass zu erspielen. Ausstellungseröffnungen und Feiern wurden musikalisch von verschiedenen Klein- bis Großensembles umrahmt. So halfen alle mit, dass der Traum vom tiefen Klangfundament im Ensemble wahr werden konnte.

Das Instrument ist auch für kleinere Leute spielbar, da es durch innovative und kompakte Bauweise leicht im Gewicht und gut zu greifen ist. Eingesetzt wird es zur Verstärkung der Bassstimme.

Angestrebt ist der Aufbau eines großen Blockflötenensembles mit tiefen Instrumenten. Neue Mitspieler sind herzlich willkommen. Das Erwachsenenensemble probt montags von 20.15 bis 21.15 Uhr, das Einsteigerensemble (ab etwa zwei Jahren Unterricht) dienstags von 17 bis 17.45 Uhr, Fortgeschrittene dienstags von 17.45 bis 18.30 Uhr. Alle Proben finden im Haus der Musik statt. Informationen unter Tel. 05631/63423 oder 05631/1644 (Barbara Gerhold).

Zum nächsten Vorspiel der Blockflötenklasse sind interessierte Zuhörer herzlich eingeladen. Anfänger und Fortgeschrittene spielen am Donnerstag, 11. September, um 18 Uhr im Bürgerhaus vor, was sie im letzten Unterrichtsjahr erarbeitet haben.

Quelle: WLZ vom 8. September 2008

Barbara Gerhold und das Blockflöten-Ensemble freuen sich über das neue Instrument. (Foto:pr)


[Fenster schließen]